…für die geliebten Püppis einen Boddy aus den restlichen Stoffen von Puppenmamas-Pullover…

Es musste ganz schnell ein Geschenk zur Taufe her, da ich die Zeit nach der Geburt leider ein wenig verpasst hatte. Da Nähen im allgemeinen schneller geht wie Häkeln, kam mir die Idee zum Wikinger. Vor allem weil der kleine Georg in Südafrika wohnt. Jetzt kann ihm Knuth der wild Wikinger dort gut Gesellschaft leisten   Read More …

In unserem wunderbar regnerischen Sommerurlaub mit dem Bus in Dänemark, war ausreichend Zeit wieder ein Nilpferd zu häkeln. Das Häkeln beruhigt und wenn es das Tier dann fertig ist hebt es auch ungemein die Laune bei miesepeterischen Wetter…

Jetzt habe ich im Sommer und Herbst das dritte Einhorn gehäkelt. Und wieder ist es zum Liebhaben schön geworden.

Schon in den Herbstferien hat sich Maly einen Turnbeutel genäht. Ja ich habe geholfen, aber sie hat alle geraden Nähte (fast) alleine genäht. Nun folgte noch ein Turnbeutel für Nahla, den habe ich dann aber doch alleine genäht.

Jetzt ist Nahla tatsächlich schon 5 Jahre alt! Also möchte sie auch schreiben, so wie die große Schwester. Daher war ich einmal mehr kreativ und habe auch für sie ein Buchstabenkissen genäht. Die Freude zum Geburtstag war riesengroß. Da machen die Abende vor der Nähmaschine doch gleich noch mehr Spaß!

Ein „schnelles“ Geschenk mußte her, da ich mich nicht entscheiden konnte was ich schenken möchte. Also rasch den Kite auf den Hofplatz gelegt und ein weiteres Segment hinausgeschnitten, unter die Nähmaschine und fertig!

Es hat ein wenig gedauert, aber nun hängen sie! Die Lampenschirme sind aus Tinas alten Kites genäht und natürlich mit wunderbar hellen Energiesparlampen bestückt…

Nahla hat Geburtstag! Also sind wir kreativ und haben wieder gestempelt, dieses Mal mit Luftpolsterfolie und Fingern…

Mit Mormor haben die Mädchen und ich Muttertagsgeschenke bedruckt. Nützlich wie sie sind, haben wir Geschirrhandtücher mit Klopapierrollen bedruckt… Ein jedes Teil ist anders geworden.